Familienaufstellungen

 

Seminare ab 2012 !

 

 

Allgemeine Informationen zum Seminar „Familienaufstellung“

 

Gruppengröße

 

Die Familienaufstellungen werden mit bis zu maximal 10 Personen durchgeführt.

 

Seminarort

 

Die Seminare finden für gewöhnlich bei ProMentalis oder ggf. an einem alternativen Seminarort statt.

 

Schweigepflicht

 

Die Teilnehmer der Seminare verpflichten sich die Privatsphäre der aufstellenden Klienten zu wahren und keinerlei Informationen an die Öffentlichkeit zu tragen.

 

Seminardauer

 

Die Seminare werden als Tages- oder 2-Tages-Seminare angeboten, um eine entsprechende Tiefe und Vertrautheit der Gruppe zu erreichen und um den Aufstellenden einen angemessenen zeitlichen Rahmen anzubieten.

 

Anmeldung als Aufsteller oder Beobachter

 

Für Aufsteller und Beobachter ist die Anmeldung bitte an ProMentalis zu richten.

Ganz generell gilt für die Personen, die selbst aufstellen werden, dass ein Vorgespräch stattfindet, um den Rahmen und weitere Details zu klären. Desweiteren ist Auskunft darüber zu  erteilen, ob der Aufsteller sich aufgrund psychischer Störungsbilder selbst in Therapie befindet oder eine beratende Einbindung bei ProMentalis erfolgen sollte.

 

Seminartermine

 

Die aktuellen Seminartermine sind bitte bei ProMentalis per Mail  oder telefonisch zu erfragen.

 

Was sind Familienaufstellungen?

Familienaufstellungen sind eine wirkungsvolle Möglichkeit bei Problemen, klärende Arbeit zu leisten.

 

Die systemische Arbeit bedeutet, dass der Mensch im Zusammenhang und in der Wechselwirkung zu den anderen Menschen in seinem System gesehen wird. Auch wenn uns dies oft nicht bewusst ist, so sind wir doch beeinflusst von vielen Geschehnissen innerhalb der Familie. Eltern, Geschwister, Großeltern sind Menschen aus unserer Familie, die in direkter Verbindung zu unserer eigenen Geschichte stehen. Probleme können durchleuchtet und geklärt werden, wenn wir uns den Verstrickungen innerhalb der Familie stellen. Wir können neue Sichtweisen erlangen, durch andere Perspektiven – vieles kann klar werden, was vorher ganz unverständlich war. Vor allem können wir mit Hilfe der Familienaufstellung einen Weg finden, wieder in Einklang mit unserer Geschichte und der Geschichte unserer Familie zu kommen.

 

Wie oft sind wir uns nicht sicher, warum wir an bestimmten Verhaltensmustern festhalten, warum unsere Beziehungen nicht so sind, wie wir sie uns wünschen. Wie oft verstehen wir uns selbst und unsere Reaktionen nicht. Eine Möglichkeit unsere Beziehungen zu klären ist die Methode der systemischen Familienaufstellung. Diese Methode kann Klarheit bzgl. unserer eigenen Schwierigkeiten in Familie, Beziehung und Beruf bringen.

 

Ablauf der Familienaufstellung – in Kürze….

 

In den Seminaren trägt der Klient in wenigen Sätzen sein Anliegen vor und wählt für die Familienmitglieder, die dieses Anliegen betreffen, aus dem Teilnehmerkreis des Seminars Stellvertreter für die jeweiligen Familienmitglieder aus. Der Klient stellt die Stellvertreter im Raum entsprechend seines inneren Bildes auf, d.h. in welcher Beziehung stehen die einzelnen Familienmitglieder zueinander.

 

Das Lösungsbild der Familienaufstellung sollte allerdings nicht so verstanden werden, dass die Lösung direkt durch den Klienten in die Tat umgesetzt wird. Das Lösungsbild wirkt zunächst tief im Klienten und kann durch diesen Wirkprozess andere Verhaltensmuster erzeugen, die letztlich zu einer positiven Einsicht und einer Zustimmung zu der Familiengeschichte führen.

Dies stärkt uns für unser eigenes Leben!

 

 

Warum also zur Familienaufstellung ?


Systemische Familienaufstellung bietet die Möglichkeit ….

·                      Klärung von Problemen und Fragen persönlicher,
     beruflicher und familiärer Natur

·                      Heilungsprozesse können angestoßen werden bei
          Störungen in der Familie, in
          anderen Beziehungen und in der Gesundheit
·                      Antworten auf derzeitige Lebensfragen
·                      Aussöhnung mit der eigenen Geschichte und
          der Geschichte der Familie
·                      Erschließung innerer Energiequellen
·                      Veränderungsprozesse hinsichtlich unserer
          eigenen Einstellung